2014 Deidesheimer Langenmorgen Riesling Kabinett halbtrocken BASF Exklusiv

PLU-Nr   38172
Jahrgang   2014
Weinart   Riesling
Land   Deutschland
Anbaugebiet   Pfalz
Region   Deidesheim
Erzeuger/Winzer   Jul. Ferd. Kimich
Prädikat   Kabinett
Geschmacksrichtung   halbtrocken
Alkoholgehalt   12,00 %
Verkaufseinheit   0.75 Liter
Preis/Grundeinheit   6,00 € / Liter
4,50 €
inkl. 19% MwSt
Noch 2 verfügbar

Anbaugebiet

Die Pfalz ist eine Region der Superlative! Zwar ist sie mit 23.000 Hektar bloß die zweitgrößte Weinregion Deutschlands. Doch findet sich hier die größte Anbaufläche für Riesling weltweit und auch die größte Fläche für rote Rebsorten in Deutschland. Die Lebensader der Region ist die deutsche Weinstraße, die sich von der französischen Grenze im Süden bis nach Bockenheim im Norden erstreckt. Die sanfte Hügellandschaft ist ein wahres Paradies für Reben: Vielfältige Bodenarten von Bundsandstein, über Kalk bis hin zum Schiefer verleihen den Weinen Individualität. Im Regenschatten des Pfälzer Waldes, der feuchte Winde aus dem Westen abfängt, geben rund 2000 Sonnenstunden jährlich den Pfälzer Gewächsen ihren typischen Charakter!

Weingut

Das Weingut Kimich wurde im Jahr 1758 gegründet und gehört damit zu den ältesten Betrieben des berühmten Weinstädtchens Deidesheim. Den Grundstein legte damals Andreas Kimich, ein Weinküfer, der aus dem Elsass in die Pfalz eingewandert war und dort durch die Heirat mit einer begüterten Witwe an Weinberge gelangte. Heute kümmern sich Franz Arnold und sein Sohn Matthias in der 8. Generation um die rund 18 Hektar Weinberge, auf denen zu 70 % Riesling angebaut wird. Der Ausbau erfolgt in den über 200 Jahre alten Gewölbekellern des Gutes direkt an der Weinstraße. Sehenswert ist auch der schöne Garten, der sich hinter dem Weingut verbirgt und der immer zur Deidesheimer Weinkerwe Besuchern offen steht.

  • Schwefeldioxid/Sulfite >10mg/kg
Weingut Jul. Ferd. Kimich
Weinstr. 54
67146 Deidesheim
Deutschland